RFID News

News » Archiv » 03/2005

RFID im IP-Netzwerk

Mirko Kulpa 11.03.2005

Die Luftschnittstelle von RFID, also die Kommunikation zwischen Terminal und Transponder, ist weitgehend standardisiert. Aber was passiert hinter dem Leser? Die IETF möchte die RFID-Leser in IP-Netze integrieren. Auf dem letzten IETF-Meeting in Minneapolis stellten Vertreter von Revasystems das Protokoll SLRRP (gesprochen Slurp) vor. Das "Simple Lightweigth RFID Reader Data Protocol" ermöglicht die Weiterverarbeitung der aus den Transponders gelesenen Daten in TCP/IP-Netzwerken. Netzwerkspezialist Cisco unterstütze die Initiative von Revasystems innerhalb der IETF.

Der SLRRP Draft ist online verfügbar.