RFID News

News » Archiv » 11/2005

Recycling-Forschung für RFID-Label

Mirko Kulpa 07.11.2005

Wie die VDI nachrichten melden, fordert die oberste Umweltbehörde der US-Regierung eine Recycling-Forschung für die Radiofrequenz-Identifikations-Labels. Die in den RFID-Tags enthaltenen Metalle Kupfer, Blei und Silber belasten bei unsachgemäßer Entsorgung die Umwelt. Das Office of the Federal Environmental Executive (OFEE) befürchtet, dass die Funk-Etiketten erhebliche Schäden an Kläranlagen und Müllentsorgungssystemen verursachen.
Die USA wollen offenbar auf den massenhaften Einsatz von RFID-Tags in Konsumgütern vorbereitet sein.

Wenn jeder Artikel im Supermarkt einen Chip enthält, wird die sachgerechte Entsorgung vermutlich ein Problem.